Die Webseite für Bauherren, von Sachverständigen geschaffen.

Translate:

Wir begrüßen Sie auf der Webseite von Frag-Deinen-Gutachter.de!

Wozu Sollten Sie Einen Sachverständigen Brauchen?

Durch Schaden wird man klug, es muss aber nicht der eigene sein!

Bauschäden sind ein Ärgernis. Sie schaden den Bauherren, der Baubranche und der Volkswirtschaft. Sie verursachen jährlich Kosten in Milliardenhöhe. Die Folgen der Bauschäden sind oftmals langwierige und teure Streitigkeiten, welche bei besserer Kenntnis der Risiken vermieden werden könnten.

Ungünstige örtliche Voraussetzungen, schlechtes Wetter, neue Baustoffe und Konstruktionen, fehlende Bauplanung und Bauüberwachung stellen solche Risiken dar.

Der größte Teil, der später auftretenden Mängel und Schäden sind zu vermeiden, wenn die Voraussetzungen die später zu den Mängeln führen, bereits während der Bauphase abgestellt werden.

Um ein fast schadenfreies Bauwerk (eine 100%-ige Schadensfreiheit ist nicht erreichbar) zu errichten sind Sie auf die Unterstützung von Sachverständigen angewiesen.

Die Bedeutung der Sachverständigentätigkeit

Der Sachverständige ist für alle Bereiche des privaten und öffentlichen Lebens erforderlich, im Prinzip von der Wiege bis zur Bahre. Kaum ein Bereich des Lebensalltags der Bürger kann ohne die Inanspruchnahme von Sachverständigen auskommen.

Er ist häufig auf sie angewiesen, weil er kraft eigener Kenntnis und Erfahrung vieler Sachverhalte, mit denen er im Laufe seines Berufslebens bzw. Lebensalltag konfrontiert wird, nicht mehr beurteilen bzw. bestimmte Geschehensabläufe nicht mehr nachvollziehen. Aber nicht nur Bürger, sondern auch Regierungen und Parlamente lassen sich in zunehmendem Maße von Sachverständigen beraten. Insbesondere die Gerichte benötigen Sachverständige zur Aufklärung entscheidungserheblicher Sachverhalte, um diese anschließend rechtlich richtig entscheiden zu können. Auch Versicherungen und Banken brauchen Sachverständige zur Schadensregulierung und Wertermittlung.

Der Sachverständige hat sich in unserem Wirtschaftsleben schon seit langem etabliert und gewinnt immer mehr an Bedeutung.
Denken wir dabei an das Bauwesen, so lehrt uns leider die Erfahrung immer wieder, dass an Gebäuden, und besonders an neu errichteten Gebäuden, relativ häufig Bauschäden auftreten.

Stellen Sie sich folgende Situationen vor: Plötzlich steht der Keller unter Wasser, die Dämmung ist nicht dicht, es tauchen Risse im Mauerwerk auf oder es wird mit billigem Material gearbeitet: Immer wieder kommt es beim Bau Ihres Eigenheims zum Pfusch. Es ist zum verzweifeln. Ihr Nachbar kann Ihnen auch nicht mehr helfen.

Ziehen Sie rechtzeitig einen Sachverständigen zu einer Besichtigung des Bauobjektes hinzu. Die Bauqualität lässt sich nur verbessern, wenn den Fehlern von den Planern, den Bauträgern, den Baufirmen und den Handwerksbetrieben wirksam vorgebeugt wird.

Nach oben

Eingetragen und gepüft beim Webkatalog Schlaue-Seiten.de Seitensuche.info

Fachleute empfehlen eigenen Bauleiter

Für die Käufer einer so genannten schlüsselfertigen Immobilie ist nach Ansicht von Experten ein eigener unabhängiger Sachverständiger wichtig. Der Bauträger stellt den Käufern zwar einen Bauleiter zur Seite. Das erfordere die Landesbauordnung, erklärt der Verband privater Bauherren (VPB) in Berlin. Dieser Bauleiter stehe aber im Dienst des Bauträgers. In Zweifelsfällen werde er immer dessen Interessen vertreten, nicht die des Bauherrn. Ein eigener Sachverständiger kann man sich dagegen darum, die Rechte der Käufer am Bau durchzusetzen.
aus: Leipziger Volkszeitung vom 6.09.2008

Dieses Problem existiert bereits seit vielen Jahren,
schauen Sie selbst!

Hier könnte Ihre Werbung stehen!